Das Projekt

Möchten Sie
raus aus der Isolation, wollen Struktur und wieder teilhaben am gesellschaftlichen Leben, eine für Sie passende Beschäftigung oder Arbeit finden?

Brauchen Sie
Unterstützung bei der Arbeitsplatzrecherche und bei Bewerbungen?

Wünschen Sie
sich Begleitung bei Gesprächen mit dem Jobcenter oder zu Ihrem neuen Arbeitsplatz?

Dann sind Sie bei uns richtig. „Arbeit im Fokus“ ist ein Beratungsprojekt für Menschen in psychisch belastenden Lebenslagen. Viele Menschen macht es krank, von wenig Geld zu leben, keine Aufgabe zu haben oder ständig das Gefühl zu haben, nicht gut genug zu sein. Bei „Arbeit im Fokus“ finden Sie Gesprächspartner*innen, mit denen Sie offen reden können und gemeinsam Ihre nächsten Schritte entwickeln.

Das Besondere ist ein Beratungsteam aus ausgebildeten Coaches und Genesungsbegleiter*innen, die eigene Krisen bewältigt haben und jetzt wieder im Arbeitsleben stehen. Durch die verschiedenen Blickwinkel ergeben sich vielfältige Möglichkeiten, das Thema Beschäftigung und Arbeit neu für sich zu entdecken.

Unsere Aufgabe sehen wir in erster Linie darin, Hilfe zur Selbsthilfe zu geben. Wir eröffnen Horizonte und geben Impulse.

Was wir nicht leisten können ist, Ihnen sofort den passenden Job zu vermitteln. Wir sehen den Weg zu einem Beschäftigungsangebot als gemeinsamen Prozess mit Ihnen und anderen Akteuren. Wir begleiten Sie auch gerne in den ersten Monaten nach Arbeitsbeginn weiter – ganz, wie Sie wünschen.

Unser Angebot ist für Sie kostenfrei.
Für Kinderbetreuung können wir sorgen, bitte vereinbaren Sie für eine Beratung mit Kinderbetreuung einen Termin.

„Arbeit im Fokus“ ist auch Anlaufstelle für Arbeitgeber und Arbeitsvermittler*innen und kooperiert mit vielen Partner*innen im Stadtteil:
Sie haben Fragen nach Alternativen und Machbarkeiten, zu Kommunikation und Umgang mit psychisch belasteten Menschen. Wir beraten Sie und entwickeln mit Ihnen gemeinsam Strategien für mehr Inklusion.

Die Angebote aller Kooperationen im Stadtteil, Mitarbeiter*innen in Ämtern und das Engagement Einzelner im Bremer Westen bilden ein vielseitiges, tragfähiges Netz an Beratung und Unterstützung. „Arbeit im Fokus“ möchte hier seine Kompetenz im Bereich der seelischen Gesundheit und Arbeit in das Beratungsnetzwerk einbringen.

„Arbeit im Fokus“ ist ein Projekt von FOKUS, dem Zentrum für Bildung und Teilhabe der Initiative zur sozialen Rehabilitation e.V. in Bremen. Mit Bildungsangeboten und Projekten fördert FOKUS seit 20 Jahren die Teilhabe von Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen und hilft, die psycho-soziale Versorgung in Bremen zu verbessern. FOKUS ist Anbieter der Qualifizierungsmaßnahme EX-IN Genesungsbegleitung.

Ein Projekt gefördert durch den ESF

Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa